Bhutan tourism
Bhutan
Besuchen Sie Bhutan, ein geheimnisvolles Land im Himalaya. Hier können Sie die Schönheit der Natur genießen, die lokalen Traditionen und die Kultur kennenlernen

Möchten Sie Bhutan besuchen?

Bhutan ist ein exotisches östliches Königreich, das erst 1972 für Touristen geöffnet wurde. Bhutan ist berühmt für seine Kontraste. In den Tälern der Gebirgsflüsse gedeihen Bananenplantagen, im zentralen Teil des Landes erstrecken sich Wälder und Hochlandwiesen, und im Norden liegt der schneebedeckte Himalaya.

Seit 2004 gilt in Bhutan ein vollständiges Verbot des Verkaufs und des Konsums von Tabak. Für das Rauchen wurde ein Bußgeld von 175 € eingeführt. Das Verbot gilt nicht für ausländische Touristen, Diplomaten und Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen, aber das Rauchen an öffentlichen Orten ist verboten. Auch für Ausländer, die Tabak an Einheimische verkaufen, gibt es strenge Strafen. Ausländische Touristen, die Tabak für den persönlichen Gebrauch mitbringen, müssen eine Steuer in Höhe von 200 % des Warenwerts entrichten.

Die Natur Bhutans, eines der geheimnisvollsten Länder des Ostens, wird Sie mit seinen unberührten Wäldern, die 70 % der Gesamtfläche des Landes bedecken, sowie mit seiner reichen Tierwelt in Erstaunen versetzen. Mehr als ein Viertel des Territoriums gehört zu den Naturschutzgebieten. In den immergrünen Tropenwäldern wachsen Magnolien, Mimosen und Mangos, daneben gibt es Riesenbambus, Lianen und Kastanienbäume. Auf den alpinen Wiesen wachsen Wiesengräser und -blumen aus dem Himalaya, während in den gemäßigten Wäldern über 46 Rhododendronarten wachsen. Bhutan ist die Heimat von 770 Vogelarten, von denen viele im Land überwintern. An den südlichen Himalaya-Grenzen leben asiatische Elefanten, Gaur und Rauchleoparden, während die Wälder an den nördlichen Hängen Schneeleoparden, bengalische Tiger, rote Himalaya-Waschbären und Pandas beherbergen.

Die Kultur und Traditionen Bhutans sind stark vom Buddhismus geprägt, der von mehr als 75 % der Bevölkerung praktiziert wird.

Banner Icon

Sie möchten Bhutan besuchen? Beantragen Sie Ihr Visum jetzt online auf unserer Website!

beantragen

Welche Städte sollte man in Bhutan besuchen?

Stadt in den Bergen
Thimphu

Die größte Stadt und Hauptstadt von Bhutan lockt Touristen mit verschiedenen Attraktionen. Die wichtigste ist die Festung der gesegneten Religion (Trashinchho Dzong), die 1216 als buddhistisches Kloster erbaut wurde, in dem 2000 Mönche lebten. In der Mitte des letzten Jahrhunderts wurde der Tempel nach einem Brand wieder aufgebaut und in ein Regierungszentrum umgewandelt, in dem das Büro des Königs untergebracht war. Eine weitere erstaunliche Attraktion ist die Thimphu Chorten Memorial Stupa, die nicht nur in der Hauptstadt, sondern im ganzen Land eine wichtige religiöse Stätte ist. Der im traditionellen tibetischen Stil errichtete Chorten mit seinem Altar hat eine klassische Form. Die Gläubigen umrunden den Stupa im Uhrzeigersinn und drehen dabei Gebetsmühlen, damit alle ihre Wünsche erfüllt werden. Der Stupa wurde 1974 zum Gedenken an den dritten König von Bhutan errichtet.

Buddhistischer Tempel
Punakha

Sie ist eine alte Winterhauptstadt im Tal des Wangdu-Flusses. Die Stadt hat ein mildes Klima, weshalb hier subtropische Pflanzen wie Bananen, Orangen und Kakteen gedeihen. In der Gegend befindet sich die Winterresidenz von Je Kempo, dem Oberhaupt des Buddhismus in Bhutan. Eine der Hauptattraktionen von Punakha ist der Punakha Dzong, ein Kloster, das am Zusammenfluss von zwei Bergflüssen, dem Mo Chu und dem Pho Chu, liegt. Der Weg zum Tempel führt über eine Fußgängerbrücke über den Mo-Chu-Fluss. In Punakha Dzong können Sie einen großen Bodhi-Baum, eine traditionelle tibetische Stupa, eine Bibliothek mit 108 Bänden Kanjur (tibetischer Kanon in Goldschrift) und das Mausoleum des Gründers des Königreichs Bhutan besichtigen.

Tigernest
Paro

Die einzige Stadt in Bhutan mit einem internationalen Flughafen gilt als eine der am schwersten zu erreichenden Städte der Welt. Die Stadt ist ein wichtiges religiöses und kulturelles Zentrum des Königreichs. Sie beherbergt das wichtigste buddhistische Heiligtum Bhutans, das Tigress Nest Monastery. Es befindet sich an einem steilen Hang in 3000 Metern Höhe und besteht aus sieben Tempeln und Mönchshütten. Um es zu erreichen, muss man die Hälfte des Weges zu Fuß oder zu Pferd zurücklegen und dann auf eigene Faust nach oben klettern. Tigress Nest wurde 1998 durch ein Feuer zerstört und erst 2005 wieder aufgebaut. Dieses Kloster ist eines der wenigen, die in Bhutan besichtigt werden können.

Nebel in den Bergen
Jakar

Ein weiteres wichtiges religiöses Zentrum auf dem Gebiet Tibets. Es beherbergt einen alten Tempel aus dem 7. Jahrhundert, den Jambay Lhakhang. Der Legende nach ordnete König Songtsen Gampo den Bau von 108 Klöstern an einem Tag an, um alle Körperteile einer Dämonin zu vernageln, die Tibet und den Himalaya überzog und so die Verbreitung des Buddhismus verhinderte. In Jakara befindet sich auch das Kloster Kurjey Lhakhang, in dem der Körperabdruck des berühmten Gurus Padmasambhava aufbewahrt wird. Dieser Komplex besteht aus drei kleinen königlichen Klöstern und einem großen Chorten und ist daher ein Muss für jeden, der in diese Region reist.

Was gibt es in Bhutan zu sehen?

Elefant

Manas-Nationalpark

Der Manas-Nationalpark ist ein einzigartiger Ort, an dem Sie seltene Tierarten, darunter Himalaya-Bären, Nashörner, bengalische Tiger und Leoparden, in natürlicher Umgebung beobachten können. Dank des Schutzes durch die Regierung konnten all diese Tierarten erhalten werden und können unter natürlichen Bedingungen leben. Innerhalb des Parks können die Touristen von alpinen Wiesen zu den echten Tropen wechseln, echte Gletscher und andere verschiedene Ökosysteme sehen.

Berge

Himalaya

Es handelt sich um ein Gebirge, das schon seit vielen Jahren existiert und dessen Geschichte reich an Legenden und mystischen Geschichten ist. Hier befinden sich der Everest und acht weitere Berge, die die höchsten der Erde sind. Außerdem entspringen in diesem Gebiet drei große Flusssysteme. Viele Bergsteiger träumen davon, einen der Gipfel dieser Gebirgskette zu besteigen, aber das ist nicht für jeden möglich. Der Himalaya zieht sowohl Liebhaber atemberaubender Aussichten als auch diejenigen an, die nach spiritueller Erleuchtung suchen. Unabhängig von der Jahreszeit ist es immer schön und interessant, und die lokalen kulturellen Traditionen machen das Himalaya-Gebirge noch interessanter.

Banner Icon

Sie möchten Bhutan besuchen? Beantragen Sie Ihr Visum jetzt online auf unserer Website!

beantragen

Haben Sie noch Fragen zu Ihrem Visumantrag?

Senden Sie uns Ihre Frage und unser Manager wird Sie so schnell wie möglich zurückrufen
Herzlichen Dank für Ihre Nachricht!
Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Freundliche Grüße,
Ihr Team von Visa-Navigator.com
Fehler aufgetreten
War die Seite hilfreich für Sie?
Rate Like
0
Rate Dislike
0
Haben Sie einen Fehler gefunden? Informieren Sie uns
Hinterlasse einen kommentar
Vielen Dank, Ihr Feedback ist für uns wichtig!
Fehler aufgetreten