Transitvisum für Russland

Aufgrund Ihrer Reiseroute müssen Sie einen Zwischenstopp in der Russischen Föderation einlegen? Dann benötigen Sie das Transitvisum für Russland - egal ob Sie Ihre Durchreise auf dem Luft- oder Landweg antreten. Beantragen Sie das Transitvisum unbedingt vor Ihrer Abreise, da dies in Ihren Reisepass eingeklebt wird und am Grenzübergang vorgezeigt werden muss. 

 

Transitvisum für die Durchreise in Russland
Transitaufenthalt mit dem Flugzeug
1-malige Einreise:

bis zu 3 Tage Aufenthalt

2-malige Einreise:

bis zu 3 Tage Aufenthalt je Einreise

Transitaufenthalt mit dem PKW / Zug
1-malige Einreise:

max. 10 Tage Aufenthalt (Gültigkeit wird basierend auf einer Tageskilometerleistung von 500berechnet.)

2-malige Einreise:

max. 10 Tage pro Einreise

Transitaufenthalt in Russland

mit dem Flugzeug
1-malige Einreise:

bis zu 3 Tage Aufenthalt

2-malige Einreise:

bis zu 3 Tage Aufenthalt je Einreise

mit dem PKW / Zug
1-malige Einreise:

max. 10 Tage Aufenthalt

2-malige Einreise:

max. 10 Tage pro Einreise

Unterlagen für das Transitvisum

Russland ist für Ihre bevorstehende Reise ein Durchreiseland? Für Ihren Visumantrag müssen Sie dies unbedingt nachweisen. Sie benötigen entweder ein Hauptvisum für Ihre Zieldestination, eine gültige Fahrkarte (z.B. Bahn) oder ein gültiges Flugticket für Ihre Weiterreise. Steht für Sie ein Transitaufenthalt in Russland nur auf dem Rückweg an, ist ein Nachweis über die Staatsangehörigkeit Ihres Ziellandes ausreichend. 

Beispiel: Planen Sie eine Bahnreise in die Mongolei, passieren Sie automatisch Russland. Um ein Transitvisum für Russland beantragen zu können, müssen Sie den Nachweis über ein Visum für die Mongolei erbringen. 

 

Dokumenten-Checkliste für Ihr Transitvisum

Reisepass

Passfoto

Auslandskranken­versicherung

Hauptvisum / Flugticket

Rückkehrwilligkeit

Soviel kostet das Transitvisum

Die Kosten für das Transitvisum setzen sich aus dem Einreisetyp, der Bearbeitungsdauer, den Konsulatsgebühren sowie unserem Serviceentgelt zusammen. Der nachstehenden Übersicht können Sie entnehmen, was Sie das Transitvisum für Russland bei Visa-Navigator.com kostet.

Kosten A
sdf
Kosten B
asf

FAQ zum Transitvisum für Russland

In unseren FAQ beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen zum Transitvisum für Russland haben, nutzen Sie gerne unseren Rückruf-Service oder kontaktieren Sie uns via E-Mail.
Wozu dienst das Transitvisum?
Mit dem Transitvisum für Russland können Sie Russland passieren, um die Weiterreise zu Ihrem eigentlichen Reiseziel fortzusetzen. Das Transitvisum ermöglicht Ihnen somit die Durchreise.
Wie erhalte ich das Transitvisum?
Das Transitvisum können Sie entweder bei Visa-Navigator.com bestellen und bei einer russischen Auslandsvertretung wie der Botschaft oder bei einem Konsulat beantragen. Es wird in Ihren Reisepass geklebt.
Wie lange ist ein Transitvisum gültig?
Reisen Sie mit dem Flugzeug ein, richtet sich die Einreise nach Ihren Reisezeiten. Sie haben max. 3 Tage für Ihren Transit. Bei 2-maliger Einreise verbleiben Ihnen 3 Tage pro Einreise. Bei der Durchreise auf dem Landweg dürfen Sie sich max. 10 Tage in Russland aufhalten. Die Gültigkeit basiert in diesem Falle auf der Berechnung von einem Tageskilometersatz von 500 km. Bei 2-maliger Einreise auf dem Landweg gilt eine generelle Gültigkeit von 1 Monat.
Für mein Hauptzielland brauche ich kein Visum - was nun?
Führt Sie Ihre Reise in ein visumfreies Land und Sie legen einen Zwischenstopp in Russland ein, können Sie entweder ein Transitvisum oder ein Touristenvisum beantragen. Wir empfehlen unseren Kunden in diesen Fällen ein Touristenvisum zu beantragen, da in diesem Falle deutlich weniger Nachweise erbracht werden müssen.
Hinterlassen Sie uns hier Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie innerhalb einer Stunde zurück und beantworten all Ihre Fragen rund ums Visum.